neuestes Rezept: - Schoko-Leckerlis -

Tipp 1 - 25

1. Tortenspitzen rutschen oft auf der Platte weg, wenn man die Torte auflegt. Das ist vermeidbar. Die Papierspitze einfach mit estwas weicher Butter festkleben.

2. Buttercreme lässt sich prima verfeinern, zieht man etwas mit Milch angerührte Marzipanrohmasse darunter

3. Weinschaumsoße schmeckt gut zu Obstaufläufen, Soufflés und verschiedenen Desserts

4. das in Erdbeeren enthaltene Vitamin A kann vom Körper nicht pur aufgenommen werden. Isst man Sie zusammen mit Sahne, schmeckt es besser und dient zur Vitamin A Aufnahme

5. Blätterteiggebäck vor dem Einfrieren in Alufolie wickeln und nach dem Auftauen, ca. 15 Minuten aufbacken

6. Tortendekorationen z.B. Figuren, Streusel ect. müssen immer in die noch weiche Glasur gedrückt werden, so fallen sie später nicht herunter

7. sollten beim ausstechen von Plätzchen Teig übrig bleiben, kann man daraus kleine Kugeln und Zucker wälzen und flach drücken

8. Mehl nimmt sehr leicht Fremdgerüche an. Man sollte es daher luftdicht verpackt lagern

9. Aus normalem Zucker kann man in einer Kaffeemühle Puderzucker herstellen

10. ein gutes Mittel gegen Husten und Heiserkeit ist Apfelschalentee. Einfach die Apfelschalen aufkochen und mit Honig süßen

11. Geräte mit denen Eischnee geschlagen werden, müssen vollkommen Fettfrei sein. Der Quirl darf nicht zu schnell sein.

12. Ausbackfett kann erneut verwendet werden wenn es durch eine Filtertüte gegossen wird.

13. Wenn Nüsse beim Hacken wegspringen, sollte man einfach die Arbeitsplatte mit Zucker bestreuen

14. Je dunkler Karamel wird, um so bitterer wird es

15. Streusel für einen Streuselkuchen erhalten eine kräftigere Farbe wenn man etwas Vanillepuddingpulver hinzu gibt

16. Die Schnittstellen von Zitronen bleiben frisch wenn sie in etwas Essig liegen

17. Um die Haut auf Pudding zu verhindern, streut man einfach Zucker auf die Oberfläche

18. Wenn man Schokoladenkuchen oder Anderen mit Orangenlikör beträufelt wird er fluffiger

19. Feuchte Rosinen sinken im Teig nach unten. Um dies zu verhindern, sollte man sie vorher in Mehr wenden

20. Wenn man sich nicht sicher ist, ob der Teigboden "durch" ist, sticht man einfach mit einem Zahnstocher hinein. Haften noch Teigreste am Holz, muss der Teig noch etwas länger backen

21. Punkt 20 trifft auch bei Pudding zu. Wenn keine Reste am Stäbchen mehr haften, kann der Pudding gestürzt werden

22. Ob Hefe noch gut ist, kann man leicht testen. Ein Stückchen davon in Kochendes Wasser geben. Sinkt es zu Boden ist die Hefe schlecht geworden. Löst sie sich auf ist sie frisch

23. Sind Backformen angebrannt, legt man sie über Nacht in Essigwasser. Am nächsten Morgen lassen sie sich leicht reinigen. Eisengeschirr sollte danach leicht geölt werden.

24. Handelsklassen haben bei Früchten keine Aussagekraft

25. Rosinen sollten kühl und luftig gelagert werden, da sie sonst austrockenen